Zum Inhalt

Abschluss des Studiums, Zertifikat

Das Zertifikat über den erfolgreichen Abschluss des Weiterbildenden Studiums für Seniorinnen und Senioren belegt, welche einzelnen Leistungen Sie in Ihrem Studium erbracht haben. Es kann so als Qualifizierungsnachweis für ein bürgerschaftliches Engagement dienen. Mit dem Zertifikat wird jedoch weder eine Berufs- noch eine Studienqualifikation erworben.

Um das Studium mit dem Zertifikat abzuschließen, sind folgende Leistungen zu erbringen:

  • je nach Interessen und fachlichen Schwerpunkten müssen in allen fünf Semestern je fünf Veranstaltungen besucht werden, insgesamt sollen also 25 Teilnahmebescheinigungen verschiedener Veranstaltungen vorliegen,
  • das Praktikum muss im angegebenen zeitlichen Rahmen absolviert werden,
  • im 3. Semester muss der Praktikumsbericht abgegeben werden,
  • die Abschlussarbeit muss im 5. Semester abgeben werden.

 

Nachweis mit Erfassungsbogen

Der Nachweis über die von Ihnen besuchten Veranstaltungen erfolgt über den Erfassungsbogen:

Erfassungsbogen

Hier tragen Sie bitte alle von Ihnen besuchten Veranstaltungen mit Titel (linke Spalte) und Dozentin bzw. Dozenten (rechte Spalte) ein. Die Veranstaltungen ordnen Sie dabei bitte den entsprechenden Studienfächern zu, die Sie dem VaV, dem LSF bzw. den jeweiligen Bescheinigungen entnehmen können. Die von Ihnen besuchten Veranstaltungen werden entsprechend in Ihr Zertifikat übernommen.

Unter der Rubrik „Praktikum“ geben Sie bitte Ihre Praktikumsstelle mit Adresse an sowie den Titel Ihres Praktikumsberichtes.

Zum Abschluss tragen Sie bitte noch den Titel Ihrer Abschlussarbeit ein.

Den ausgefüllten Erfassungsbogen schicken Sie bitte ausschließlich per E-Mail an

seniorenstudiumtu-dortmundde.

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.